Velounterführung Hauptbahnhof

Rund um dem Hauptbahnhof soll in den nächsten Jahren viel Geld in die Verkehrsinfrastruktur investiert werden. Davon wird der Langsamverkehr in grossem Ausmass profitieren. Voraussetzung für diverse Aufwertungsmassnahmen ist die Schliessung der Rudolfstrasse für den Durchgangsverkehr. Die von den Velofahrenden lang ersehnte Schliessung der Netzlücke “Velounterführung Hauptbahnhof” bekommt nun durch die Schliessung der Rudolfstrasse zusätzlichen Support. Denn der von der Rudolfstrasse verdrängte Verkehr kann auf der Achse Wülflingerstrasse – -Neuwiesenstrasse – Zücherstrasse nur dann bewältigt werden, wenn die Velofahrenden zur Querung des Bahnhofs nicht mehr Richtung Wülflingerunterführung und Zürcherunterführung fahren müssen. Denn die Hauptzufahrtsstrecken der Velounterführung befinden sich abseits der Hauptverkehrsachsen. Noch vor einem halben Jahr wollte der Winterthurer Stadtrat die Velounterführung in einer separaten Vorlage zur Volksabstimmung bringen. Nun hat pro Velo in enger Zusammenarbeit mit weiteren Verkehrsverbänden und betroffenen Quartiervereinen erreicht, dass die Velounterführung zusammen mit dem Rahmenkredit Bahnhofraum dem Volk vorgelegt werden soll.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.